E AutoHartnäckig halten sich viele Vorurteile zur E-Mobilität: zu teuer, zu wenig Reichweite, zu wenig öffentliche Ladepunkte.

Sind das alles nur Vorurteile? Was ist wirklich dran und wie sind die Erfahrungen von "Praktikern", d.h. E-Mobilisten, die bereits elektrisch auf vier Rädern unterwegs sind?

 

Der Arbeitskreis Energie Oberpframmern lädt E-Mobilisten und solche, die es (vielleicht) werden wollen, zum 1. Pframminger E-Mobilitäts-Stammtisch ein

  • am Donnerstag, 22. Februar 2018 von 19.00 bis 21.00 Uhr
  • in der Sportgaststätte ANSTOSS in Oberpframmern

Wir freuen uns auf angeregte Diskussionen!

Ihr Arbeitskreis Energie Oberpframmern

Der Termin für unser nächstes Arbeitskreistreffen steht immer auf unserer Homepage unter der Rubrik „Termine“. Alle an der Energiewende Interessierten sind herzlich eingeladen!

Sie möchten immer aktuell informiert werden? Dann abonnieren Sie mit wenigen Klicks unseren Newsletter!

AKTUELL:

Anfang 2018 startet der Arbeitskreis das Dienstags-Klima-Kino!

Jeweils am zweiten Dienstag im Monat (bis auf einige Ausnahmen) wird im Stüberl der Mehrzweckhalle Oberpframmern ein Film zum Thema Klimaschutz und Energiewende gezeigt.

Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei!

Für echtes Kino-Feeling gibt es Popcorn- und Getränke!

Programm Januar bis März:

Programm Klima Kino

Das Programm können Sie hier als PDF herunterladen.

Was hat der Klimawandel und der Rückgang der Artenvielfalt mit unserem Essen zu tun? Wer ist verantwortlich für den Hunger auf der Welt? Welche Rolle spielen dabei die Konzerne? Wie kommt die komplexe Abhängigkeit zwischen dem globalen Süden und dem globalen Norden zustande?

Zu den aktuellen Veranstaltungshinweisen für den Landkreis Ebersberg gelangen Sie hier

 

 

Bei der Bürgerversammlung 2017 konnten die Pframmerner Besucher einen Fragebogen zu verschiedenen Mobilitätsthemen ausfüllen. Das Ziel des Arbeitskreises Energie war, zu den Themenbereichen Autoteilen, Elektromobilität, Mitfahrbänke und Radfahren ein Stimmungsbild aus unserer Gemeinde zu erhalten, um in der weiteren Arbeit die „richtigen“ Maßnahmen anzupacken.