Unsere Veranstaltung "RiO - Radeln in Oberpframmern" am 6. April stieß auf großes Interesse und es wurde klar, dass fahrradtaugliche Strecken in und um Oberpframmern teilweise den interessierten Bürgern nicht bekannt sind. Andere Strecken, die als fahrradtauglich in offiziellen Karten markiert sind, würde ein Einheimischer eher vermeiden. Ein besseres Kartenmaterial würde vielen Pframmerner Bürgern den Umstieg auf das Rad erleichtern, zumindest hin und wieder.

 

Dies wollen wir nun als Arbeitskreis Energie angehen und Ihre Erfahrungen, Hinweise und Tipps zusammentragen. Helfen Sie mit bei der Kartierung von Radwegen in und um Oberpframmern. Sie haben dabei folgende Möglichkeiten:

Sie haben einen Lieblingsweg nach Glonn, zum Kastensee oder in einen der anderen Nachbarorte oder ein Ausflugsziel? Dann beschreiben Sie ihn uns! Zeichnen Sie ihn auf und geben Sie ihn uns, in Papierform an Andre Dannemann, Meisenweg 7 oder Katharina Hartfiel, ...oder als Foto/Scan an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Sie können sich auch hier eine Karte von Oberpframmern ausdrucken und den Weg einzeichnen.

Weg nach Harthausen, zugegebenermaßen kein Geheimtipp...

Viele nutzen mittlerweile GPS-Geräte zur Routenplanung und Aufzeichnung von Wegstrecken, sogenannten Tracks. Zeichnen Sie Ihre Lieblingsstrecke mit Ihrem GPS-Gerät auf, speichern Sie den Track als GPX-Datei und schicken diese an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bitte schreiben Sie auch einige Bemerkungen zur Qualität des Weges auf, falls es diesbezüglich Besonderheiten gibt.

Jedes (zumindest fast jedes) Smartphone ist übrigens mit einem GPS-Empfänger ausgerüstet und kann mit der entsprechenden App auch GPS-Tracks aufzeichnen. Eine hervorragende App ist hier OsmAnd. Diese App kann darüber hinaus auch als elektronische Karte verwendet werden und dies sogar ohne Datenverbindung. Dies ist besonders auf Urlaubsreisen im Ausland sehr hilfreich.

Was machen wir dann mit den Informationen? Wir vom Arbeitskreis hinterlegen neue Wege im Kartenmaterial von OpenStreetMap, einer Initiative, die ähnlich zu Wikipedia Kartendaten aus aller Welt von Freiwilligen zusammenträgt und für alle kosten- und lizenzfrei nutzbar macht. Wer denkt, dass eine solche Initiative ja mit offiziellen Karten gar nicht mithalten kann, der irrt. Die Karten von OpenStreetMap sind in Deutschland bereits seit einigen Jahren auf Augenhöhe mit dem offiziellen Kartenmaterial der Vermessungsämter.

Wir werden die Tipps außerdem dazu verwenden, eine Karte mit Fahrradwegen in und um Oberpframmern zu erstellen, die wir Ihnen dann wieder zur Verfügung stellen werden, zuerst elektronisch aber hoffentlich mittelfristig auch als Aufsteller an einer zentralen Stelle im Dorf.

Wenn Sie uns die Arbeit abnehmen möchten, können Sie die GPS-Tracks auch selbst dazu verwenden, die Karten von OpenStreetMap zu verbessern. Hierzu gibt es eine Anleitung im Wiki von OpenStreetMap.

Hierzu gibt es eine Anleitung im Wiki von OpenStreetMap

Ihr Arbeitskreis Energie